Pille Danach: Tipps zur Anwendung

Pille Danach: Tipps zur Anwendung

Anwendung

Nach einer Verhütungspanne ist es wichtig, die Pille Danach so schnell wie möglich einzunehmen, um dem Eisprung zuvorzukommen. Denn: Man kann nie wissen, wann genau der Eisprung stattfinden wird. Das variiert stark – sowohl von Zyklus zu Zyklus als auch von Frau zu Frau.

Die größere Wahrscheinlichkeit, eine ungewollte Schwangerschaft zu verhindern, besteht mit der ellaOne®, mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat, da diese auch noch bis kurz vor dem Eisprung, also auch in der fruchtbarsten Phase, wirken kann.

Wann einnehmen?

Die Pille Danach kann zu jeder Tageszeit und unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen werden. Wichtig: Wird innerhalb von drei Stunden nach der Einnahme der Pille Danach erbrochen, sollte so bald wie möglich eine zweite Tablette eingenommen werden.

Einnahme der Pille Danach während der Stillzeit

Die Pille Danach kann auch während der Stillzeit eingenommen werden.

  • Bei der Pille Danach mit dem Wirkstoff Levonorgestrel sollte anschließend 8 Stunden nach Einnahme nicht gestillt werden. Während dieser Zeit sollte die Muttermilch abgepumpt und entsorgt werden, um ein Ausbleiben der Milchproduktion zu verhindern.
  • Bei der Pille Danach mit dem Wirkstoff Ulipristalacetat – die ellaOne® – sollte eine Woche (7 Tage) nach der Einnahme nicht gestillt werden. Während der Stillpause sollte die Muttermilch abgepumpt und entsorgt werden, um ein Ausbleiben der Milchproduktion zu verhindern.
Weitere Informationen zur Pille Danach