Japanische Tengu-Maske: Das perfekte Emoji fürs Sexting

Keine Lust mehr auf Aubergine und Pfirsich? Dann versuch beim Sexting doch mal das geheimnisvolle Tengu-Masken-Emoji!

Japanische Tengu-Maske: Das perfekte Emoji fürs Sexting

Zahlreiche Emojis eignen sich fürs Sexting. Während die Aubergine beispielsweise für den Penis steht, wird der Pfirsich als Synonym für den weiblichen Po verwendet. Hättest du gewusst, dass auch hinter dem japanischen Tengu-Emoji, ebenfalls bekannt als „Japanese Goblin“, eine anzügliche Anspielung stecken kann? Vermutlich eher nicht! Hier erfährst du, welches Geheimnis sich hinter dem teufelsähnlichen Tengu-Emoticon verbirgt.

Die rote Tengu-Maske – ein Strap-on?!

Schaut man sich das Tengu-Emoji an, kann man auf den ersten Blick wahrlich nichts Erotisches erkennen. Viel eher schaut es mürrisch drein und wirkt nahezu beängstigend. Doch über den Twitter-Account "WhoresofYore", der sich mit historischen Darstellungen von Frauen beim Sex beschäftigt, teilten User eine interessante Entdeckung. In einem Post ist eine Holztafel aus dem 17. Jahrhundert zu sehen – und die zeigt ein pikantes Detail.

Du hast Fragen? Wir haben die Antworten

"Dieser japanische Shunga-Holztafelschnitt aus dem 17. Jahrhundert zeigt zwei Frauen beim Sex. Eine Frau hat eine Tengu-Maske um die Hüften gebunden und penetriert ihre Partnerin mithilfe der langen Nase", lautet die dazugehörige Erklärung. Und nun ergibt es plötzlich Sinn, weshalb das Tengu-Emoji sich so gut fürs Sexting eignet – es steht für einen Dildo oder gar einen Strap-on!

Japanische Tengu-Maske: Das perfekte Emoji fürs Sexting
Mit dem Tengu-Masken-Emoji kannst du frischen Wind ins Sexting bringen. (© 2018 George Dolgikh, Shutterstock)

Die wahre Bedeutung des Tengu

Im Japanischen ist der Tengu ein Fabelwesen mit menschlichen Zügen. Es wird zwischen zwei Varianten des sogenannten „Himmelshundes“ unterschieden: Zum einen gibt es den Krähen-tengu, zum anderen den Langnasen-tengu. Mit Flügeln und einem menschlichen Körper ausgestattet, wird ihnen die Fähigkeit zugesprochen, blitzschnell von einem Ort zum anderen gelangen zu können. Der Langnasen-tengu zeichnet sich vor allem durch die phallische Form seiner Nase aus. In diversen japanischen Gemälden sind durch die Darstellung der langen Nase zahlreiche sexuelle Anspielungen versteckt. Der Phallus ist in Japan außerdem ein Symbol für Fruchtbarkeit und Glück. Dann mal viel Spaß mit dem neu entdeckten Sexting-Emoji!

Main image
Logo

Verwandte Artikel