"Holidating": Der neue Trend, sich zu verlieben

Der Trend Holidating verbindet Dating mit Urlaub – zwei der schönsten Dinge der Welt. Aber funktioniert das wirklich zusammen?

"Holidating": Der neue Trend, sich zu verlieben

Erstes Date: essen gehen. Zweites Date: ins Kino. Drittes Date: ein gemeinsames Wochenende in Paris? Genau das ist Holidating, ein neuer Trend aus England. Zwei Menschen fahren gemeinsam in den Urlaub, obwohl sie sich erst ein paar mal gedatet haben.

Holidating: Was spricht dafür?

Klar: Während eines Urlaubs lernst du deinen potenziellen neuen Partner natürlich viel besser kennen als bei einem kurzen Date in der Bar. Schon die Anreise kann viel über dein Gegenüber verraten. Wie reagiert er zum Beispiel, wenn dabei nicht alles nach Plan läuft? "Zu sehen, wie der andere mit verschiedenen Kulturen und Situationen umgeht, ist unbezahlbar – man ist mit Dingen konfrontiert, die man normalerweise nicht erlebt. Was, wenn der Flug verspätet ist? Oder das Gepäck verloren geht? Man sieht Teile der Persönlichkeit, die man sonst nicht sehen würde", erklärt die britische Psychologin Hilda Burke im Interview mit "Stylist".

Realistisch bleiben!

Genau das kann beim Holidating aber auch zum Problem werden. Wenn du erst im Urlaub merkst, dass dein Begleiter so gar nicht zu dir passen will, kannst du eben nicht einfach nach Hause gehen. "Mit jemandem zu verreisen, den man nicht gut kennt, ist immer ein Risiko", so Burke. Die Expertin rät, realistisch zu bleiben und die eigenen Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben: "Wer offen und neugierig bleibt, statt von Anfang an ein romantisches, stürmisches Liebes-Wochenende zu erwarten, läuft weniger Gefahr, enttäuscht nach Hause zu fahren."

"Holidating": Der neue Trend, sich zu verlieben
Einfach Spaß haben: Ans "Holidating" solltest du ohne hohe Erwartungen herangehen. (© 2018 Syda Productions, Shutterstock)

Wichtig sei es zudem, sich auch beim Holidating Zeit für sich selbst zu nehmen. Selbst wenn du deinen Reisepartner magst – 24 Stunden am Tag müsst ihr nicht aufeinander hocken. Also nimm dir auf jeden Fall ein gutes Buch mit und klärt am besten schon zu Beginn, dass ihr euch auch ein paar Pausen im Urlaub gönnt.

Holidating ist nicht für jeden etwas, das ist ganz klar – und du musst ja auch nicht jeden Trend mitmachen. Solltest du dich aber doch auf das Abenteuer einlassen, dann nur, wenn du ein gutes Gefühl dabei hast und schon etwas Vertrauen zwischen euch da ist. Gleiches gilt, wenn es um den Sex im Urlaub geht. Fühlst du dich noch nicht bereit, lass dir Zeit. Stimmt einfach alles und du hast Lust, mit deinem Flirt intim zu werden: Go for it! Denk also unbedingt beim Kofferpacken an Kondome und Co.

Main image
Logo

Verwandte Artikel