Diese 3 Arten der Liebe erlebt fast jeder in seinem Leben

Die große Liebe gibt es nur einmal? Offensichtlich nicht. Die folgenden drei Arten der Liebe erlebt nahezu jeder in seinem Leben. Welche hast du schon erlebt?

Diese 3 Arten der Liebe erlebt fast jeder in seinem Leben

Bis wir Mr. Right gefunden haben, vergeht manchmal ganz schön viel Zeit. In unserem Leben erleben wir in der Regel drei Arten der Liebe, die uns prägen und die Wahl unserer anschließenden Partner beeinflussen. Theoretisch können diese verschiedenen Liebesformen aber auch mit ein- und derselben Person erlebt werden. Oftmals sind sie jedoch an verschiedene Partner geknüpft, die uns lehren, was es bedeutet, zu lieben – mal mit schönen, mal mit schmerzhaften Erfahrungen. Wir klären dich über die drei Arten der Liebe auf.

1. Die erste große Liebe

Keine andere Liebe gleicht der ersten großen Liebe. Wer einem anderen Menschen zum allerersten Mal sein Herz schenkt, tut dies mit voller Hingabe. Kaum eine Art der Liebe ist so romantisch, hingebungsvoll und unvoreingenommen, wie die erste. Der Partner und diese verrückten Schmetterlinge im Bauch sind das einzige, was jetzt noch zählt. Beruht die Liebe auf Gegenseitigkeit, ist das positive Gefühlschaos perfekt. Wir lernen, was es bedeutet, zu lieben.

ellaOne hilft dir bei Verhütungspannen

Allzu oft hält das erste Glück aber nicht bis ans Lebensende und was dann kommt, bringt viele auf den Boden der Tatsachen zurück: der erste Liebeskummer. Obwohl wir uns doch so sicher waren, stellte sich der erste Freund nicht als der perfekte Partner heraus. Doch so schlimm sich diese Phase auch anfühlt, etliche Taschentuchpackungen und Schokoladentafeln später tritt dann plötzlich wieder ein Mensch in das eigene Leben, der die zweite Art der Liebe entfacht.

2. Die zweite Liebe

Die zweite Liebe gilt als die anstrengendste. Partner erwarten viel voneinander, sie glauben, der andere sei für das persönliche Glück verantwortlich und so kann von einer Ausgewogenheit in der Beziehung nur selten die Rede sein. Trotzdem ist die Liebe unglaublich leidenschaftlich und auch sehr wichtig für unsere Entwicklung. Wir geben häufig alles, um sie am Leben zu erhalten und den Ansprüchen unseres Schatzes gerecht zu werden – und müssen dann doch irgendwann feststellen, dass uns das überfordert und wir auch unabhängig von unserem Partner ein Leben führen und pflegen wollen. Bedeutet das gleich, dass man sich trennen muss? Nein! Den Schritt zur dritten Liebe kannst du auch gemeinsam mit deinem Partner gehen.

3. Zwei Individuen und die dritte Liebe

Aus der zweiten Liebe lernen wir unglaublich viel. Wir merken, dass wir es nicht immer schaffen können, dem anderen gerecht zu werden und dass wir auch gleichzeitig in einer Partnerschaft sein  und uns dennoch frei fühlen können. Unsere Persönlichkeit hat sich weiterentwickelt, unser Glück ist nicht mehr an eine andere Person geknüpft, wir haben idealerweise eine Selbstliebe entwickelt, die uns auch als Individuum unabhängig von anderen eine Zufriedenheit gibt.

Dadurch können wir auch unserem Partner mehr Freiraum geben und ihn in seiner Einzigartigkeit lieben lernen. Kleine Macken sind fortan (größtenteils) kein Drama mehr, sondern Eigenarten eines Menschen, der an deiner Seite steht und dich liebevoll begleitet. Liebende sind füreinander da, ohne dabei eine symbiotische Beziehung zu führen. Das bedeutet: Sie akzeptieren sich als selbstständige Wesen, die sich gefunden haben und ihr Leben teilen. Jeder für sich und doch miteinander. Eine reife Liebe, die sehr tiefgründig und innig ist.

Noch eine kleine Anmerkung zum Schluss

Die Idee der drei Arten der Liebe versucht unterschiedliche Emotionen zu kategorisieren. So leicht ist es oftmals aber natürlich nicht. Gefühle kommen und gehen, manchmal befinden wir uns in Übergangsphasen. Und auch wenn es so klingt, dass die dritte Liebe die einzig wahre ist: Jede Liebesart hat etwas für sich und ist wichtig. Es geht nicht darum, schnellstmöglich bei der reifen, erwachsenen Liebe anzukommen, sondern sich der Phasen bewusst zu sein und sie mit all ihren Vorzügen und Schwierigkeiten anzunehmen, schätzen zu lernen und an ihnen zu wachsen!

Main image
Logo

Verwandte Artikel