Einsam fühlen trotz Beziehung: Was tun?

Sich trotz Beziehung einsam zu fühlen, ist ein Alarmsignal, das du nicht ignorieren solltest. Hier findest du Tipps, was du tun kannst, wenn du dich trotz Partner alleingelassen fühlst.

Einsam fühlen trotz Beziehung: Was tun?

Oft werden Singlesein und Einsamsein gleichgesetzt, doch das ist Quatsch: Auch als Single kann man glücklich sein und auch in einer Beziehung kann man sich einsam fühlen. Wenn Letzteres der Fall ist, ist es allerdings höchste Zeit zu handeln. Denn wenn du unglücklich bist, stimmt etwas nicht.

Gründe für die Einsamkeit in der Beziehung

Um etwas gegen das quälende Gefühl der Einsamkeit zu tun, ist als erstes Ursachenforschung angesagt: Woher kommt dieses Gefühl? Dabei geht es nicht um Schuldzuweisung, sondern darum, möglichst objektiv zu schauen, wie es aktuell zwischen euch läuft und was dir fehlt.

ellaOne hilft dir bei Verhütungspannen

So ein objektiver Blick auf die eigene Beziehung ist nicht immer leicht, daher hier ein paar Tipps, wonach du Ausschau halten solltest und welche Fragen du dir stellen solltest:

Räumliche Distanz: Seht ihr euch nur sehr selten und jeder muss seinen Alltag quasi allein meistern?
Oberflächlichkeit: Sprecht ihr miteinander über mehr als über die Frage, was ihr heute Abend essen wollt? Teilt ihr Freude und Sorgen miteinander?
Mangelnder Respekt: Geht ihr respektvoll miteinander um, oder zieht sich womöglich einer zurück, weil er sich verletzt und nicht ernst genommen fühlt?
Gemeinsamkeiten: Was verbindet euch und pflegt ihr diese Gemeinsamkeiten, indem ihr zum Beispiel zusammen Dinge unternehmt?

Selbstwertgefühl: Manchmal kommt die Einsamkeit von innen

Es gibt durchaus einen Unterschied zwischen einem Partner, der dich wirklich allein lässt mit deinen Sorgen und Ängsten, und einer gefühlten Einsamkeit, bei der dein Partner eigentlich für dich da ist, du das aber anders wahrnimmst. Die Ursache dafür ist meistens ein zu geringes Selbstwertgefühl: Man hält sich selbst für nicht liebenswert, projiziert diese Meinung auf den Partner und deutet deshalb sein Verhalten entsprechend. Beantworte für dich deshalb folgende Fragen:

• Finde ich mich selbst wertvoll, liebenswert und attraktiv?
• Was genau müsste mein Partner tun, damit ich mich nicht mehr einsam fühle?
• Erwarte ich vielleicht zu viel vom anderen?
• Beurteile ich das Verhalten meines Partners wirklich objektiv oder leiten mich meine Ängste bei der Interpretation seines Verhaltens?

Kommunikation ist der Schlüssel

Wenn du über die oben genannten Fragen nachdenkst, stehen die Chancen gut, dass du besser einordnen kannst, wo das Problem liegt. Ganz wichtig ist jedoch: Du musst das nicht allein lösen! Kriselt es in einer Beziehung, heißt das Zauberwort immer Kommunikation. Sprecht miteinander darüber, wie ihr die Dinge wahrnehmt, was euch bewegt und warum du dich einsam fühlst.

Konsequenzen: Das kannst du tun, um die Einsamkeit in der Beziehung zu überwinden

Eines vorab: Es gibt nicht das eine Zaubermittel, um dieses Problem zu lösen. Dafür sind Gefühle und Lebenswelten viel zu komplex. Es gibt aber eine ganze Reihe von Dingen, die generell positive Effekte haben und womöglich auch dafür sorgen, dass sich das Gefühl von Einsamkeit verflüchtigt:

• Steigere dein Selbstwertgefühl.
• Sei unabhängig: Liebe ist toll, emotionale Abhängigkeit ist gefährlich.
• Probiert gemeinsam Neues aus, etwa eine verrückte Sportart oder was immer euch gefällt.
• Schafft Raum für Kommunikation. Dabei hilft es, Handy, Fernseher und Co. einfach mal aus zu lassen.

Natürlich kann es auch sein, dass der Riss zwischen euch wirklich zu groß ist und du dich tatsächlich einsam fühlst, weil dein Partner dich nachlässig behandelt. Wenn klar ist, dass das kein vorübergehendes Problem ist, das sich kitten lässt, solltest du die Reißleine ziehen – denn du bist zu wertvoll, um dich schlecht behandeln zu lassen.

Verwandte Artikel