Hygge: Holt das dänische Glücksprinzip in eure Beziehung

Die Dänen haben es gut, denn sie haben Hygge! Aber nur kein Neid: Von ihrem landestypischen Glücksprinzip können auch du und deine Beziehung profitieren.

Hygge: Holt das dänische Glücksprinzip in eure Beziehung

Die Dänen haben den Dreh raus, wenn es um ein entspanntes Sein im Hier und Jetzt geht. Hygge heißt ihre Zauberformel, mit der sie zum seligsten Völkchen auf Erden geworden sind. Das Rezept basiert in erster Linie auf Gemütlichkeit und Geselligkeit in allen Lebenslagen.

Aus Freizeit wird Hygge

Die Dänen sind ganz offiziell das glücklichste Völkchen überhaupt. Mit Brief und Siegel durch den World Happiness Report 2016 der Vereinten Nationen. Wie haben sie das geschafft? Mit freier Zeit. Davon haben sie nämlich mehr als alle anderen, weil sie selten länger als bis 16 Uhr arbeiten und kaum Überstunden machen. Ihre Mußestunden nutzen sie vortrefflich, indem sie ausgiebig ihrem speziellen Glücksprinzip nachgehen: Hygge. Das muss aber nicht ihre exklusive Formel bleiben. Auch du kannst sie anwenden. Für dich – und deine Beziehung.

Großes Glück aus kleinen Dingen

ellaOne hilft dir bei Verhütungspannen

Natürlich lässt sich eine fremde Lebenseinstellung nicht so einfach verinnerlichen. Aber es gibt Tipps, die helfen, sich ihr im Alltag anzunähern. Und manchmal sind es die anscheinend kleinen Dinge, die den Unterschied ausmachen. Gerade auf die kommt es bei Hygge an. Von ihnen kannst du lernen, Momente zu genießen, die sonst im monotonen Einerlei untergehen. So erfreuen sich Dänen an einer Tasse Kaffee zwischendurch, einem Spaziergang in freier Natur oder einer Umarmung. Das macht ihr Glücksprinzip aus: Spaß und Freude aus augenscheinlichen Nebensächlichkeiten oder Selbstverständlichkeiten zu ziehen.

Viel Kerzenlicht macht "hyggelig"

Beispiel Kerzen. Damit holen sich die Dänen eine gemütliche Stimmung in die eigenen vier Wände. Aber nicht nur dort leuchtet das stimmungsvolle Licht. Auch in Klassenzimmern, in Behörden, am Arbeitsplatz – überall brennen Kerzen und verbreiten ihre anheimelnde Atmosphäre. Das könnte doch ein Vorbild sein, das sich relativ leicht nachahmen lässt. Vielleicht nicht an jedem Ort, aber zumindest in der Wohnung, kannst du so künstliches Licht reduzieren – nicht nur zur Winterzeit. Und natürlich wirken Kerzen stimulierend in der Beziehung.

Das Pflegen einer – auch nicht-partnerschaftlichen – Beziehung ist für die Dänen ohnehin sehr wichtig. So treffen sie sich häufig mit Familie und Freunden. Man spielt, kocht, isst gemeinsam und hat einfach Spaß an der Geselligkeit. Entscheidend für das Glücksprinzip Hygge ist es, auch andere in seine kleine gemütliche Welt einzubeziehen. Dahinter steht die Überzeugung, dass alle Menschen gleich sind. So entstehen Momente, an die man sich gern erinnert und die einem Kraft verleihen, falls es mal Probleme gibt.

Natur und lässige Eleganz

Energie schöpfen die Dänen zudem oft aus der feien Natur. Sie wandern gern, zelten im Sommer und verbringen im Winter ihren Urlaub in den verschneiten Regionen des Landes. Nicht nur dann schätzen sie lässig-schicke Kleidung. Überhaupt favorisieren und pflegen die Skandinavier einen entspannten und zugleich eleganten Stil. Nicht nur hinsichtlich ihrer Klamotten, sondern ebenso bei ihrer Einrichtung. Sie kombinieren gern alte Sachen mit modernem, durchaus auch teurem Design. Hauptsache, es lässt sich davon umgeben allein oder in einer Beziehung schön kuscheln.

Die Macht der süßen Sünden

Einen besonderen Stellenwert im Glücksprinzip Hygge nimmt Essen ein. Das darf (muss) gern kalorienreich sein. Die Dänen verdrücken pro Jahr 8,2 Kilo Süßigkeiten. Der Durchschnittseuropäer kommt auf etwa die Hälfte (4,2 Kilogramm). Diäten sind also eher nicht "hyggelig". Dafür aber Heißgetränke, Kuchen und stundenlanges Kochen in geselliger Runde. Oder zu zweit. Das tut natürlich jeder Beziehung gut.

Verwandte Artikel