Studie: Placebo-Medikamente als Mittel gegen Liebeskummer

Wer verlassen wird, empfindet den Herzschmerz als überwältigend. Forscher entdeckten ein Mittel gegen Liebeskummer. Der Witz daran: Es ist ein Placebo.

Studie: Placebo-Medikamente als Mittel gegen Liebeskummer

Wenn wir verliebt sind, hängt der Himmel voller Geigen, die Vöglein scheinen den Namen des Liebsten zu zwitschern – und es laufen die gleichen chemischen Prozesse im Gehirn ab wie bei einer Sucht. Wird uns das Herz gebrochen, empfinden wir Entzugserscheinungen wie ein Drogenjunkie. Aber es gibt Hoffnung: US-amerikanische Wissenschaftler fanden in einer Studie heraus, dass Placebos offenbar als Mittel gegen Liebeskummer helfen.

Placebo-Effekt: Du musst nur fest dran glauben, dann wirkt es auch

Was ist ein Placebo überhaupt? Der Begriff kommt aus dem Lateinischen und heißt übersetzt so viel wie "Ich werde gefallen". Placebo-Medikamente sind Tropfen, Tabletten, Globuli oder Sprays, die keinerlei Arzneistoff enthalten. Dennoch können sie den Zustand von Patienten verbessern. Ihre Wirkung beruht darauf, dass die Patienten daran glauben, dass es ihnen hilft.

"Liebeskummer lohnt sich nicht": So lief die Studie ab

ellaOne hilft dir bei Verhütungspannen

Die Forscher um Tor D. Wager von den Universitäten in Colorado und Michigan luden 40 Freiwillige mit Liebeskummer zu ihrer Studie ein. Die Hirnaktivitäten der Probanden wurde mithilfe einer funktionellen Magnetresonanztomografie (fMRT) untersucht, während sie erst ein Foto des Ex-Partners und dann eins mit einem guten Freund betrachteten. Außerdem wollten die Wissenschaftler seelischen und physischen Schmerz voneinander unterscheiden. Daher wurden den Versuchspersonen leichte körperliche Schmerzreize zugefügt und dabei ebenfalls ihre Hirnströme beobachtet. Schließlich gaben die Wissenschaftler den Liebeskranken ein Nasenspray mit Kochsalzlösung, aber erzählten nur einer Hälfte, es sei ein Mittel gegen Liebeskummer.

Zuversicht als Mittel gegen Liebeskummer

Die Probanden, denen das Nasenspray als Mittel gegen Liebeskummer angepriesen wurde, gaben tatsächlich an, dass sie sich durch das Nasenspray besser fühlten. Der Glaube an die Wirkung sorgte offenbar für eine wirkliche Verbesserung. Wenn du also das nächste Mal unter Herzschmerz leidest, kannst du den Placebo-Effekt für dich nutzen. Wenn du daran glaubst, dass etwas dein gebrochenes Herz wieder zusammenklebt, funktioniert es vielleicht auch. Egal, ob du den ganzen Tag traurige Liebeslieder hörst, dich bei deiner besten Freundin ausweinst oder eine Voodoo-Puppe mit dem Gesicht deines Ex-Freunds mit Nadeln traktierst.

Verwandte Artikel