Schwanger!?

Eine Schwangerschaft kündigt sich meist schon frühzeitig durch eindeutige Symptome an. Welche dies sind, liest du hier.

Anzeichen & Schwangerschaftstest

Woran erkennt man eine Schwangerschaft?

Das sicherste Zeichen für eine Schwangerschaft ist das Ausbleiben der Regelblutung. Weitere Anzeichen können sein:

Brustspannen
starke Müdigkeit
Übelkeit
Ziehen im Unterleib
gesteigerter Appetit
Aber – diese Symptome können auch vollkommen andere Ursachen haben. Auch Stress oder die Angst vor einer ungewollten Schwangerschaft können Bauchschmerzen oder Übelkeit auslösen und sogar die Regel verschieben! Ganz selten kann auch trotz einer regelähnlichen Blutung eine Schwangerschaft vorliegen.

Sicherheit verschafft ein Schwangerschaftstest. Erhältlich sind Tests ohne Rezept in der Drogerie oder Apotheke. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Bei einem Schwangerschaftstest wird ein Test-Stäbchen in den Urin gehalten. Das Stäbchen misst ein bestimmtes Hormon (das hCG), das bei einer Schwangerschaft im Körper gebildet wird. Am besten misst man morgens, da dann die Konzentration des Schwangerschaftshormons im Urin am höchsten ist. Je nach Test wird das Ergebnis nach wenigen Sekunden oder Minuten sichtbar.

Ab wann macht ein Schwangerschaftstest Sinn?

Ein zuverlässiges Ergebnis versprechen die Packungsbeilagen der meisten Schwangerschaftstest ab dem ersten Tag, an dem die Menstruation ausbleibt.

Sogenannte Frühtests können auch schon wenige Tage vor dem Ausbleiben der Regelblutung ein richtiges Ergebnis anzeigen. Dabei bleibt jedoch immer das Risiko, dass der Test zu früh durchgeführt wurde. Dann kann fälschlicherweise die Info „nicht schwanger“ angezeigt werden, da in der Frühschwangerschaft noch zu wenig Hormon (hCG) produziert wird.

Als Faustregel gilt:

Ein Schwangerschaftstest ist ab ca. 3 Wochen nach Geschlechtsverkehr zuverlässig.
Ausnahme: Wenn der genaue Tag des Eisprungs bekannt ist, ist der Schwangerschaftstest ab ca. 2 Wochen danach zuverlässig
Warum ist das so? Unsere Abbildung erklärt, warum man eine Schwangerschaft erst nach 3 Wochen sicher nachweisen oder ausschließen kann.

140715_Grafik_Schwanger-01
Tag 0-5
Tag 5-12
Tag 12-19
Nach 3 Wochen
Kann der Test auch „schwanger“ anzeigen, obwohl gar keine Schwangerschaft besteht?

Das kann z. B. vorkommen, wenn eine Schwangerschaft zwar bestanden hat, diese aber in einem sogenannten Spontanabort (weitere Informationen zum Abort hier) geendet hat. Dies geschieht sehr häufig und wird von der Frau nicht bemerkt.

Schwanger? Was jetzt?

Wenn man weiß, dass man schwanger ist, sollte man so bald wie möglich einen Frauenarzt aufsuchen, damit man richtig betreut und beraten werden kann. Auch bei einer ungewollten Schwangerschaft ist die ärztliche Betreuung und Untersuchung wichtig, um die eigene Gesundheit zu schützen.

Bei einer ungewollten Schwangerschaft oder Problemen sollte man sich in jedem Fall professionelle Hilfe holen. Diese bekommt man bei einer Sexualberatung oder einer Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle.

Diese Beratungsangebote gibt es sowohl für schwangere Mädchen und Frauen als auch für werdende Väter.

Pille Danach http://www.pille-danach.de